Autorinnenlesung mit Workshop

Adriana Stern liest für die 9a   

Im September des vergangenen Jahres überraschte der Lions Club Duisburg-Concordia die Schülerinnen und Schüler des Mercator-Gymnasiums mit einer Bücherspende. Das Verlagshaus Jacoby & Stuart aus Berlin hatte diese 500 Bücher unterschiedlicher Autorinnen und Autoren auf Initiative der SelbstLos! Kulturstiftung dem Lions Club für die Duisburger Schulen kostenlos überlassen. Die Bücher wurden dankbar aufgenommen und waren innerhalb weniger Tage verteilt.

Der Roman „Jockels Schweigen“ der in Köln lebenden Schriftstellerin Adriana Stern hatte es einigen so angetan, dass sie in ihrer Klasse dafür warben, den Text als Klassenlektüre zu lesen. In dem Buch geht es um organisierten sexuellen Missbrauch von Jungen und die Auswirkungen auf das Familienleben und Freundschaften. Die Schülerinnen und Schüler gingen dabei mit großem Engagement und viel Leselust an die Geschichte, von der die Jugendlichen bis zum Ende bewegt und gefesselt waren. Und das, obwohl es sich um eine Lektüre handelte, die sie in der Schule lesen mussten: "Das ist das beste Buch, das wir je in der Schule gelesen haben!" 

Auf Einladung von Deutschlehrerin Kerstin Zander kommt die Autorin am Dienstag, den 14. März 2017 in die Schule und besucht die Klasse 9a, die bereits erste persönliche Kontakte mit Adriana Stern geknüpft hat. Die ersten vier Schulstunden sind für die Autorinnenlesung mit anschließendem Schreibworkshop reserviert.