Neuigkeiten

Mobil in die Zukunft

Mercator-Gymnasium nimmt am Wettbewerb

INVENT a CHIP

teil.



Autonomes Fahren, emissionsfreie Antriebe, Optimierung öffentlicher Verkehrsangebote, (Daten)Sicherheit – diese und viele weitere Stichworte gehören zu den nachhaltigen Mobilitätskonzepten der Zukunft. Für die enorme Menge an auszuwertenden Daten spielen Mikrochips eine immer größere Rolle. INVENT a CHIP zeigt Schülerinnen und Schülern die Grundlagen des Chipdesigns und hat auch in diesem Jahr einen bundesweiten Wettbewerb ausgeschrieben. Ansgar Hinz, VDE-Vorstandsvorsitzender, stellt fest: „Visionen lösen sich von herkömmlichen Denkmustern. Vor hundert Jahren wollten die Menschen laut Henry Ford „schnellere Pferde“ – er gab ihnen erschwingliche Autos. Heute warten nicht nur in der Mobilität große Herausforderungen auf uns. Wir setzen auf den Forschergeist der Jugendlichen.“ Und der wurde besonders herausgefordert. In diesem Jahr haben 2.143 Schülerinnen und Schüler ihre Lösungen für die kniffligen Fragen eingereicht. Mit 42 Teilnehmern stellte das Mercator-Gymnasium beim diesjährigen Informatik-Wettbewerb die siebtgrößte Gruppe und Informatiklehrerin Stefanie Schnorbus bekam dafür jetzt eine anerkennende Urkunde überreicht. Sie hatte in ihren Oberstufenkursen intensiv dafür geworben, sich auf Logikgatter, Schaltungen und viele weitere Aspekte der Chipentwicklung einzulassen und Antworten zu suchen.

Neue Ausgabe erhältlich

 In dieser Woche ist die neue Ausgabe unserer Schülerzeitung HACKBRETT erschienen.

Die Nummer 35 enthält viel Schulinternes, aber auch Berichte über Projekte in Duisburg, Sporttipps, einige Abschlussworte an die diesjährigen Abiturienten, Lehrerinterviews und viele andere Beiträge finden sich in dem 52-seitigen Heft. Eltern und Ehemalige können die neue Ausgabe im Sekretariat bei Frau Braunschweig erhalten.

Schülerzeitung HACKBRETT im Wettbewerb

Danke an alle, die beim diesjährigen Voting um das beste Cover mitgemacht und das Titelbild von Lena Wienert mit ihrem "Like" unterstützt haben. Es hat zu einem beachtlichen dritten Platz gereicht!

Die Ausgabe 34 unserer Schülerzeitung HACKBRETT wurde beim Wettbewerb des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes von der Jury auch in diesem Jahr unter die besten Fünf im Hauptwettbewerb gewählt. Erst bei der Preisverleihung am 29. Juni 17 im Aachener Medienhaus wird die genaue Platzierung bekannt gegeben. So lange müssen die Jungredakteure sich noch gedulden... Wir wünschen: viel Erfolg!

Aktuell: Podiumsdiskussion kurz vor der Landtagswahl

Am Mittwoch, den 03.05.2017 findet ab 14:30 Uhr für unsere Schülerinnen und Schüler ab der 9. Jahrgangsstufe in der Aula eine Podiumsdiskussion statt.

Thema:

„Mama ist die Beste, aber wen soll man bloß wählen? - Muttertag: Landtagswahlen in NRW“

Im Mai 2017 sind Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen. Aus diesem Anlass hat das Mercator-Gymnasium alle im Landtag vertretenen Parteien eingeladen, um mit ihnen über aktuelle politische Herausforderungen und ihre Vorstellungen von einer verantwortungsvollen Landesspolitik zu diskutieren.

Weiterlesen: Aktuell: Podiumsdiskussion kurz vor der Landtagswahl

Q1 on stage


Höllischer Lärm mit vorbeirasenden Autos, sich im Wind wiegende Bäume, vorbeihastende Menschen, Wortfetzen verschiedener Sprachen: jede Straße hat ihren Sound, ihr Gesicht. Ausgehend von der eigenen Wohnstraße, ihrer charakteristischen Atmosphäre, dem konkreten Leben entwickelten die Schülerinnen und Schüler des Mercator-Gymnasiums kleine Texte, die durch musikalische Eigenkompositionen eingeleitet werden. Am Donnerstag, den 30. 3.2017 präsentieren sie unter dem Motto "Straßenszenen" die Ergebnisse ihres Unterrichts im Musikkurs von Herrn T. Fligge und im Literaturkurs von Herrn A. Schulz. Zu der Veranstaltung, die in der Aula der Schule um 19.00 beginnt, sind Gäste herzlich eingeladen. Der Erlös fließt in die Abiturkasse des Oberstufenjahrgangs Q1

Autorinnenlesung mit Workshop

Adriana Stern liest für die 9a   

Im September des vergangenen Jahres überraschte der Lions Club Duisburg-Concordia die Schülerinnen und Schüler des Mercator-Gymnasiums mit einer Bücherspende. Das Verlagshaus Jacoby & Stuart aus Berlin hatte diese 500 Bücher unterschiedlicher Autorinnen und Autoren auf Initiative der SelbstLos! Kulturstiftung dem Lions Club für die Duisburger Schulen kostenlos überlassen. Die Bücher wurden dankbar aufgenommen und waren innerhalb weniger Tage verteilt.

Der Roman „Jockels Schweigen“ der in Köln lebenden Schriftstellerin Adriana Stern hatte es einigen so angetan, dass sie in ihrer Klasse dafür warben, den Text als Klassenlektüre zu lesen. In dem Buch geht es um organisierten sexuellen Missbrauch von Jungen und die Auswirkungen auf das Familienleben und Freundschaften. Die Schülerinnen und Schüler gingen dabei mit großem Engagement und viel Leselust an die Geschichte, von der die Jugendlichen bis zum Ende bewegt und gefesselt waren. Und das, obwohl es sich um eine Lektüre handelte, die sie in der Schule lesen mussten: "Das ist das beste Buch, das wir je in der Schule gelesen haben!" 

Auf Einladung von Deutschlehrerin Kerstin Zander kommt die Autorin am Dienstag, den 14. März 2017 in die Schule und besucht die Klasse 9a, die bereits erste persönliche Kontakte mit Adriana Stern geknüpft hat. Die ersten vier Schulstunden sind für die Autorinnenlesung mit anschließendem Schreibworkshop reserviert.

Ganztägige Fortbildung

Impulse für Duisburger Gymnasien

Fortbildung über die Grenzen der eigenen Schule hinaus

Gleich vier Duisburger Gymnasien haben vereinbart, neue Wege zu gehen und gemeinsam Schulentwicklung voranzutreiben. Einen spektakulären Auftakt hierzu bildet ein Impulsvortrag von Professor Josef Leisen am 9. März im Duisburger Mercator-Gymnasium (Dellviertel), an dem die Fachvorsitzenden der beteiligten Schulen teilnehmen. Leisens Thesen zur Förderung sprachsensiblen Unterrichts sollen anschließend in den jeweiligen Fachgruppen diskutiert und mit Blick auf eine mögliche Umsetzbarkeit hin geprüft werden.

Weiterlesen: Ganztägige Fortbildung

Neuanmeldungen

Anmeldetermine für das kommende Schuljahr:

Dienstag, 07. Februar 2017 und Mittwoch, 08. Februar 2017

jeweils zwischen 13 und 18 Uhr

Bitte melden Sie sich im Schulbüro telefonisch an, um Wartezeiten zu vermeiden:

0203-2837960

Frau Braunschweig

Neujahr 2017

Herzlich willkommen auf unserer Homepage.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern sowie dem Kollegium alles Gute für das neue Jahr. Mögen Hoffnungen, gesteckte Ziele oder gute Vorsätze sich erfüllen. Vor allem aber wünschen wir allen Gesundheit und Zufriedenheit für 2017!

Schulleitung des Mercator-Gymnasiums

Mathe-Olympiade 2016

In der 2. Runde der diesjährigen Mathematuk-Olympiade haben Isaak Ince aus der 8B einen ersten und Tianhan Xu aus der 9B einen dritten Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Mercator-Gymnasium macht Europapolitik im Duisburger Rathaus 2

Unter diesem Titel informierten wir vor einigen Tagen über die Beteiligung unserer Q1-Schüler an einer simulierten Parlamentsdebatte. Jetzt veröffentlichte der ausrichtende Verein JEF (Junge europäische Föderalisten in NRW) einen eigenen Bericht mit weiteren Fotos:

http://www.jef-nrw.de/news/558/359/Simulation-des-Europaeischen-Parlamentes-im-Duisburger-Rathaus/d,responsive_detail

Alle Jahre wieder

…findet im Mercator-Gymnasium ein von den Schülerinnen und Schülern gestaltetes Weihnachtskonzert statt. Dabei reicht die Palette der musikalischen Beiträge von Barock bis Pop. Solisten an Querflöte, Klavier und Gitarre, vielfältige Gesangsnummern sowie Rap mit selbstgeschriebenen Texten, aber auch weihnachtlich-winterliche Gedichte führen die Zuhörer in diesem Jahr in die Weihnachtszeit. Den Schlusspunkt setzen traditionell Lehrerchor und Lehrerband.

Dienstag, den 13. Dezember 2016
Konzertbeginn: 19.00 Uhr

Eintrittskarten gibt es ab sofort in den großen Pausen bei Musiklehrer Thomas Fligge.

Impressionen

Mit viel Freude und auch einer kräftigen Portion Stolz empfingen unsere Schülerinnen und Schüler am Tag der offenen Tür zusammen mit dem Kollegium ihre Gäste. Dabei nahmen sie die künftigen Gymnasiasten aus den Grundschulen „an die Hand“ und zeigten ihnen Experimente zum Mitmachen, führten selbst gezeichnete Filmstreifen vor, zauberten mit Zahlen oder spielten englische Spiele.

An verschiedenen Ständen präsentierten sie Arbeitsergebnisse aus dem Unterricht, informierten an Stellwänden über die vielfältigen Aktivitäten der Schule - und verkauften Honig aus der schuleigenen Imkerei. Und auch für die Eltern gab es interessante Einblicke in ein pralles Schulleben.

Anmeldetermine für das kommende Schuljahr:

Dienstag, 07. Februar 2017 und Mittwoch, 08. Februar 2017

jeweils zwischen 13 und 18 Uhr

Individuelle Beratungstermine können für die letzte Januarwoche vereinbart werden. Bitte lassen Sie sich dazu im Schulbüro einen Termin geben.

France mobil zu Gast

Am 6.12. ist Aglaé Coutand mit dem France mobil zu Gast Im Mercator-Gymnasium. Sie gibt in den drei WPI-Französisch-Kursen der Stufe 8 jeweils eine Unterrichtseinheit in ihrer Muttersprache. Seit September 2002 besuchen 12 junge Franzosen jedes Jahr deutsche Schulen und zeigen, wie spannend, jung und dynamisch Frankreich ist. durch ganz Deutschland fahren die FranceMobil-Referenten, um junge Deutsche zu treffen. Dafür haben sie Spiele, Musik, Bücher, Jugendzeitschriften und touristische Broschüren aus Frankreich im Gepäck.

Weiterlesen: France mobil zu Gast

Mercator-Gymnasium macht Europapolitik im Duisburger Rathaus!

Oberstufenschüler erproben die Arbeit des Europäischen Parlaments

Seit Beginn des Schuljahres hatten sich die 34 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 im Rahmen ihres sozialwissenschaftlichen Unterrichts gewissenhaft auf ihre Aufgabe vorbereitet, am 25. November waren sie in das Duisburger Rathaus eingeladen, ihr Wissen und Können gleichermaßen unter Beweis zu stellen.

Bis ins letzte Detail gut organisiert von den Jungen Europäischen Föderalisten NRW und gemeinsam mit einem Kurs der Lise-Meitner-Gesamtschule erarbeiten sie in mehreren Runden am Vormittag eine Plenarsitzung zu Europas Asylpolitik. Der Clou: Alle Teilnehmer waren den Fraktionen zugeordnet, die auch im echten Europaparlament agieren; Arbeitsgrundlage war zudem nicht weniger als das Original-EU-Türkei-Abkommen, das seit April 2016 in Kraft ist.

Vom Profi lernen

Die Arbeit der jungen Europaparlamentarier erhielt noch am Morgen Unterstützung von einem echten Insider: Jens Geier, selbst seit 2009 Europaabgeordneter, begrüßte die Oberstufenschüler und sprach angesichts der großen Herausforderungen für Europa den Schülerinnen und Schülern Mut zu - zu eigener politischer Beteiligung und zur ‚Friedensidee Europa‘!

Weiterlesen: Mercator-Gymnasium macht Europapolitik im Duisburger Rathaus!

Tag der offenen Tür am 3.12.2016, 9.30 bis 12.30 Uhr

Als eines der drei Duisburger Innenstadtgymnasien stellt sich am Samstag, den 3. Dezember ab 9.30 Uhr das Mercator-Gymnasium (Dellviertel) den Grundschülern und ihren Eltern vor. Nicht nur zum Ansehen, sondern besonders zum Mitmachen laden Angebote wie der Sport-Bewegungsparcours, das Projekt „Mit den Füßen sehen“, Zauberei mit Mathe oder die English-Games sowie mehrere Kreativstationen für kleine Künstler (Experimente mit Farbe, Trickfilmstudio, Do-it-yourself-Station) ein. Die Gäste bekommen einen intensiven Einblick in das mathematisch-naturwissenschaftliche und das künstlerische Profil sowie den breitensportlichen Schwerpunkt der Schule und können Unterrichtsdemonstrationen in den Kernfächern besuchen.

Gezeigt wird zudem, wie erlebnisreich der langjährige Austausch mit den Partnerschulen in Kaliningrad (Russland) und Rochefort (Frankreich) immer wieder ist – und wie der Honig aus der schuleigenen Imkerei weiterverarbeitet wird. Und auch die seit Jahren erfolgreiche Redaktion der Schülerzeitung "Hackbrett" öffnet ihre Tür.

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10, die als Seiteneinsteiger in die Oberstufe des Mercator-Gymnasiums wechseln möchten, gibt es um 10.30 Uhr eine zentrale Informationsveranstaltung. Im Anschluss besteht auch für die älteren Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, die Schule und die in der Oberstufe für sie neuen Fächer kennen zu lernen und dem Oberstufenteam Fragen zu stellen.

 DAS PROGRAMM am Tag der offenen Tür?

Weiterlesen: Tag der offenen Tür am 3.12.2016, 9.30 bis 12.30 Uhr

Französischunterricht im Kino

Großes Kino für die Französischkurse der Stufe 9: Am Donnerstag, den 24.11.16 besuchen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Französischlehrerinnen im Rahmen des deutsch-französischen Filmfestivals Cinéfête das Duisburger Filmforum, um den Film Microbe et Gasoil in der Originalsprache anzusehen.

Mathe-Olympiade 2016 - 2. Runde

  Zehn Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 9 haben es geschafft: Alper Artanlar, Alan Ege und Katharina Gerke (alle Stufe 5), Bente Hesse und Sall Khaddy (Stufe 7), Simon Eisenmann, Isaak Ince und Kethusan Karunanathan (Stufe 8) sowie Jannik Eisenmann und Tianhan Xu (Stufe 9) nehmen am Freitag, den 11.11.2016, im Bildungszentrum der ThyssenKrupp Steel AG in Duisburg-Marxloh an der zweiten Runde der diesjährigen Mathematik-Olympiade teil. Begleitet werden sie von Mathematiklehrerin Andrea Frie. - Wir drücken die Daumen!

Erfolgreiche Premiere in Theorie und Praxis

Projektkurs „M.O.V.E.!“ erforscht Duisburger Lichterlauf

Das Mercator-Gymnasium bietet seit dem Schuljahr 2016/17 den neuen Projektkurs „M.O.V.E.!“ an. Dieser ist angebunden an das Fach Sozialwissenschaften und untersucht, welche Rolle der (Ausdauer-)Sport in unserer Gesellschaft spielt.

Unser erstes Projekt war die Teilnahme an Bunerts Lichterlauf am 24.09.2016 in Duisburg in Theorie (Interviews/ Fragebögen) und Praxis (Lauf). Drei Schülerinnen aus dem Projektkurs nahmen am 5km-Lauf rund um die Regattabahn teil. Die anderen Schüler führten Interviews mit den Läufern vor Ort und erfuhren dabei manches über Motivation, Vorbereitung und Ausrüstung der Starter – wichtige Erkenntnisse zur Weiterarbeit in den nächsten Wochen und Monaten.

Der Duisburger Lichterlauf wird zur finanziellen Unterstützung der Beleuchtungsanlage der Regattabahn durchgeführt. So kann auch weiterhin bei der früher eintretenden Dunkelheit im Winter das Lauftraining betrieben werden.

Weiterlesen: Erfolgreiche Premiere in Theorie und Praxis

Mercator-Treff 2016

Einladung zum Ehemaligen-Treff

am Sonntag, den 13. November 2016 von 11.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele nette Gäste, die in den vergangenen Jahren ihr Abitur an unserer Schule gemacht haben und endlich mal wieder ihre ehemaligen MitschülerInnen und LehrerInnen wiedersehen möchten.

Nach kurzen launigen Begrüßungsworten durch Schulleiter Thomas Herden sowie Wolfgang Müller - der noch vielen aus dem Unterricht bekannt sein dürfte und jetzt als Vorsitzender des Fördervereins spricht - werden in diesem Jahr die Abiturjahrgänge 2006, 1991 und 1966 besonders geehrt.

 Anschließend ist noch viel Zeit zum Klönen. Und wenn das Abitur zehn Jahre und mehr zurückliegt, dann kann man endlich auch seine lange eingelagerten Klausuren einsehen und auf Wunsch sogar mitnehmen.  Daher: Termin bitte vormerken! 

Profil-Tag 2

 

 

 

Viele kleine Gäste hatten ihre große Freude: Ein buntes Angebot forderte sie zum Mitmachen heraus und ganz nebenbei lernten sie unsere drei besonderen Profile für die Klassen 5 und 6 kennen.

 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der WAZ vom 5.10.2016.

 WAZ Profiltag 4.10